Familienaustausch 2014 Meißen in Vitry

Herbst 2014

Paris ist stets eine gute Idee, das sagten sich 29 Meißner und gingen auf Reisen, denn es war wieder so weit. Es war Herbst. Und im Herbst treffen sich seit vielen Jahren Familien aus Meißen und aus Vitry-sur-Seine. Das Flugzeug konnte nicht schnell genug fliegen, um endlich die befreundeten Familien wiederzusehen, die schon ungeduldig in Orly am Flughafen warteten und in Vitry-sur-Seine bereits ein reichhaltiges Buffet vorbereitet hatten.

Und auch die nun kommende Woche war wunderbar vorbereitet. Es wartete ein Besuch bei der Feuerwehr von Vitry. Die Berufsfeuerwehrleute, die dem Militär unterstellt sind, ließen die Meißner eine beeindruckende Vorführung erleben. Es wurden die Rettung von Personen aus einem Haus und der Löschangriff demonstriert.

Der Ausflug nach Paris wird ebenfalls in Erinnerung bleiben. Der Höhepunkt dieses Tages war die Besichtigung der Opéra Garnier. Alle waren und bleiben mit Sicherheit von diesem Prunkopernhaus beeindruckt.

Das wird auch der Fall bei Giverny sein. Mit einem von der Partnerstadt Vitry-sur-Seine zur Verfügung gestellten Bus fuhren alle für einen Tag nach Giverny. In diesem von Paris 90 km entfernten Ort lebte und arbeitete Claude Monet. Dank der Fondation Claude Monet hinterlassen das Haus, der Garten und die Seerosenteiche den Eindruck, als wäre der impressionistische Maler nur kurz einmal weggegangen. Alles erscheint gepflegt und lädt ein, immer wieder zu Besuch zu kommen.

Nach all diesen schönen Erlebnissen war das Ende der Familienwoche schon wieder viel zu schnell fast erreicht. Es blieb noch der Familientag. Dieser wurde ganz unterschiedlich und individuell gestaltet. Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Herbsttemperaturen fuhren die Familien nach Versailles oder Fontainebleau oder besichtigten noch einmal Paris, ganz nach den Wünschen der Gäste.

Der Abschlussabend war wie der Begrüßungsabend und die gesamte Woche sehr herzlich. Zum Abschied wurde gemeinsam gegessen, getrunken und gesungen. Spätestens bei „Aux Champs-Elysées“ konnten alle mit einstimmen.

Wir Meißner bedanken uns für diese schönen Tage und freuen uns, die Gastgeber im nächsten Jahr in Meißen begrüßen zu können.

GruppenfotoBegruessungsabendFluss im Garten GivernyGiverny SeerosenteicheBrücke im Garten GivernyDas Haus von Claude MonetEfeu an der Hauswand in GivernyEin Regenschirm an der Hauswand umspielt von Seifenblasen. Fronansicht der Opera GarnierBuntes Deckengemälde mit einem Kronleuchter in der Mitte.Wir stehen neben den Feuerwehrfahrzeugen von Vitry-sur-SeineDas Sprühwasser der Feuerwehr lässt einen Regenbogen erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.